Sugardaddy Fragen

Die Vorteile einer VIP Mitgliedschaft bei Mysugardaddy sind, das kostenlose Verschicken von Nachrichten, die monatliche Freischaltung von 10 Basiskontakten, uneingeschränkter Zugriff auf das VIP Album, 50 Credits pro Monat gratis und das Einsehen in die Liste der verschickten Küsse, der Profile, genauso wie die der User, die das eigene Profil favorisieren.

Sugardaddy

Sugarbabe

1-Monat

54,99

29,99

3-Monate

129,99

69,99

6-Monate

219,99

109,99

12-Monate

349,99

179,99

Man kann die VIP Mitgliedschaft bei Mysugardaddy kündigen, indem man im Profil unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ auf den Kündigungsbutton klickt.
Es gibt bei der VIP Mitgliedschaft auf Mysugardaddy eine Mindestlaufzeit von 1, 3, 6 oder 12 Monaten.
Es gibt bei Mysugardaddy folgende Bezahlmethoden: Kreditkarte, Sofortüberweisung, Lastschriftverfahren und Vorkasse.

Sugardaddy

Sugarbabe

1-Monat

54,99

29,99

3-Monate

129,99

69,99

6-Monate

219,99

109,99

12-Monate

349,99

179,99

Ein Sugardaddy ist ein älterer, wohlhabender Mann der eine Beziehung zu einer deutlich jüngeren Frau eingeht, die im Gegenzug eine materielle Gegenleistung erhält.
Man muss als Sugardaddy nicht reich sein, aber sein Sugarbabe finanziell unterstützen können.
Man muss als Sugardaddy kein bestimmtes Alter haben.
Es gibt kein Mindesteinkommen für Sugardaddies.
Man wird Sugardaddy, weil man nach einer unkomplizierten Beziehung mit einer jüngeren Partnerin sucht.
Du hast die Vorteile einer jüngeren, attraktiven Partnerin an Deiner Seite, mit der Du Dich auf Wunsch triffst.
Nicht alle Sugardaddies sind Millionäre.
Einen Sugardaddy findet man, indem man sich auf Datingplattformen wie Mysugardaddy anmeldet.
Ein Sugardaddy muss über finanzielle Mittel verfügen, mit denen er seine Partnerin unterstützen kann.
Ein Sugardaddy auf Mysugardaddy ist durchschnittlich 42 Jahre alt.
Sugardaddies sind nicht immer alte, sondern wohlhabende Männer.
Ein Sugardaddy erwartet eine liebevolle, attraktive und unkomplizierte Partnerin, mit der er Zeit verbringen kann.
Als Sugardaddy muss man mit seinem Aussehen dem Sugarbabe gefallen.
Beim Sugardaddy sind Eigenschaften wie liebevoll sein und sein Sugarbabe mit seinem Geld verwöhnen können sehr wichtig.
Du kannst sichergehen, dass es sich um einen seriösen Sugardaddy handelt, wenn er nicht nur Sex verlangt und seine Absichten und Erwartungen offen darlegt.
Du kannst als Gegenleistung für die mit ihm verbrachte Zeit materielle Dinge wie Geld, Klamotten oder andere teure Waren erwarten.
Du musst in einer Beziehung zu einem Sugardaddy nicht mit ihm schlafen.
Du kannst auch ohne Bereitschaft zum Sex ein Sugardaddy sein.
Sugardaddies findet man auf diversen Datingplattformen wie zum Beispiel auf Mysugardaddy.
Sugardaddies können Dich Auf Datingplattformen wie Mysugardaddy finden und Dir eine Nachricht hinterlassen.
Sugardaddies sollten wohlhabend sein.
Ein Sugarbabe ist eine jüngere Frau, die Dates mit älteren Männern eingeht, um dadurch materielle Gegenleistung zu erhalten.
Man wird ein Sugarbabe, indem man sich auf Datingplattformen wie Mysugardaddy anmeldet.
Jede Frau kann ein Sugarbabe werden.
Man hat als Sugarbabe keine bestimmten Pflichten.
Du musst eine Frau sein um Dich „Sugarbabe“ nennen zu können.
Sugarbabe und Sugargirl sind das gleiche.
Ein Sugarbabe ist keine Prostituierte, da sie kein Geld gegen Sex erhält.
Es gibt kein Höchstalter für Sugarbabes.
Ein Sugarbabe ist eine Prostituierte, wenn sie ausschließlich Sex anbietet und dafür Geld verlangt.
Es geht beim Sugardating nicht zwangsläufig um sexuelle Zuneigung.
Als Sugarbabe geht man zusammen mit seinem Sugardaddy auf Dates und verbringt Zeit miteinander.
Als Sugarbabe darfst Du auf jeden Fall erwarten, dass Du für die Zeit, die Du mit Deinem Sugardaddy verbringst, eine Gegenleistung bekommst.
Die Erwartungen an ein Sugarbabe kann man nicht verallgemeinern.
Ein Sugarbabe muss mindestens 18 Jahre alt sein.
Für die Anmeldung bei Mysugardaddy gibt ein Mindestalter von 18 Jahren.
Ein Sugarbabe muss jung, attraktiv und gepflegt aussehen.
Der Sugardaddy erwartet, dass das Sugarbabe sich für ihn schön macht und ihm Liebe und Zuneigung schenkt.
Ob das Sugarbabe Taschengeld pro Monat bekommt, spricht sie mit ihrem Sugardaddy ab.
Man kann auch ohne Bereitschaft zum Sex ein Sugarbabe sein.
Sugarbabes findest Du auf vielen Datingseiten wie Mysugardaddy.
Du kannst Personen den Sinn einer Sugardaddy/Sugarbabe Beziehung erklären und verdeutlichen, dass sie nichts mit Prostitution zu tun hat.
Deine Umgebung kann negativ auf Dich als Sugarbabe reagieren, da sie Dich durch die materielle Gegenleistung, die Du erhältst manchmal mit einer Prostituierten vergleichen.
Kostenlos. Bei einer VIP Mitgliedschaft zahlst Du einen bestimmten Beitrag pro Monat.
Die Anmeldung bei Mysugardaddy kostet nichts.
Dein Sugardaddy kann auf Mysugardaddy für Dich zahlen.
Auf Mysugardaddy gibt es Folgekosten, wenn Du Dein Abo nicht rechtzeitig kündigst.
Auf Mysugardaddy gibt es eine automatische Verlängerung der Abos bei der VIP Mitgliedschaft, wenn Du Dein Abo nicht rechtzeitig kündigst.
Auf Mysugardaddy kannst Du gratis chatten, wenn Du von anderen freigeschaltet wirst.
Auf Mysugardaddy gibt es Angebote an Tagen wie dem "Flirty Daddy Tag", an dem Du die Möglichkeit hast kostenlos zu Chatten.
Du musst auf Mysugardaddy Deine Credits oder Deine VIP Mitgliedschaft mit Geld bezahlen.

Du kannst aus folgenden Paketen wählen:

50 Credits für

14,99 €

150 Credits für

29,99 €

500 Credits für

79,99 €

1000 Credits für 

119,99 €

Das kommt ganz darauf an, wie Du Mysugardaddy benutzen willst. Langfristig lohnt sich eine VIP Mitgliedschaft, da jede Freischaltung nur 5 Credits kostet (als Basismitglied 20 Credits). Zudem hast Du als VIP-Mitglied mehr Rechte und mehr Möglichkeiten zu sehen wer sich für Dich interessiert und Du wirst prominenter dargestellt.
Ein anderer User kann Dir auf Mysugardaddy keine Credits oder eine VIP Mitgliedschaft schenken.
Du kannst auf Mysugardaddy so viele Credits kaufen, wie Du willst.
Es gibt bei Mysugardaddy folgende Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Sofortüberweisung, Lastschriftverfahren und Vorkasse.
Ja, ab und zu gibt es Rabattaktionen.
Gutscheincodes gibt es bei Mysugardaddy nur an besonderen Tagen und Du bekommst sie persönlich per Mail zugeschickt.
Credits auf Mysugardaddy verfallen nicht.
Man kann Credits auf Mysugardaddy nicht in Geld umtauschen.
Du kannst Credits auf Mysugardaddy nicht in Form von Geschenkkarten kaufen.
Wenn Du niemanden blockiert hast, kann Dich prinzipiell jeder Nutzer von Mysugardaddy anschreiben, wenn er Dich oder Du ihn freigeschaltet hast.
Als Basismitglied auf Mysugardaddy kostet es 5 Credits um mit einem Premiummitglied und 20 Credits um mit einem Basismitglied zu chatten.
Du bekommst auf Mysugardaddy durch die Filterfunktion Sugarbabes/Sugardaddies aus der Umgebung angezeigt.
Es gibt eine App, die ebenfalls Mysugardaddy heißt.
Mysugardaddy kann Dein Leben bereichern, weil Du vielleicht sogar Deinen Traummann/Traumfrau finden kannst.
Es gibt keine Nachteile auf Mysugardaddy, solange Du auf keine Dich belästigende Person triffst.
Die Anmeldung auf Mysugardaddy dauert nicht lange, nur ein paar Sekunden.
Bei der Anmeldung auf Mysugardaddy wird Deine E-Mail-Adresse und Dein Geburtsdatum erhoben und gespeichert.
Man kann auf Mysugardaddy gleichzeitig vom PC, Handy und Tablet angemeldet sein.
Du meldest dich bei Mysugardaddy ab, indem Du oben links auf "Menü" klickst und dann auf "Ausloggen".
Du kannst Dein Mysugardaddy Profil unter dem Menüpunkt Einstellungen löschen.
Es gibt bei Mysugardaddy eine Mindestlaufzeit von 1, 3, 6 oder 12 Monate bei einer VIP Mitgliedschaft.
Deine Daten sind auf der Seite Mysugardaddy sicher.
Deine Daten werden auf Mysugardaddy sehr vertraulich behandelt. Näheres dazu findest Du auch in unserer Datenschutzerklärung.
Man sieht Deinen richtigen Namen bzw. Deine Emailadresse nicht.
Du kannst auf Mysugardaddy anonym bezahlen solange Du bei der Bezahlung Deinen Username angibst.
Auf dem Profil eines Sugarbabes oder Sugardaddies auf Mysugardaddy siehst Du zum Beispiel Bilder, einen optionalen Flirttext, Angaben zum Wohnort, persönliche Angaben wie Geburtstag, Größe oder Figur.
Alle Mysugardaddy Nutzer können Dein Profil auf Mysugardaddy sehen mit der Einschränkung, dass Sugardaddies nur Sugarbabes und umgekehrt sehen können.
Dein Mysugardaddy Profil kann nicht auf Google gefunden werden.
Mysugardaddy ist die beste und größte Sugardaddy Community.
Mysugardaddy ist seriös, da hier besonders auf reale Profile geachtet wird und verbotene Inhalte umgehend gelöscht werden.
Mysugardaddy ist am vertrauensvollsten, da hier besonders auf reale Profile geachtet wird und verbotene Inhalte umgehend gelöscht werden.
Du kannst in Deinem Mysugardaddy Profil angeben, dass Du kein Sex suchst.
Du darfst auf Deinem Mysugardaddy Profil nicht angeben, dass Du ausschließlich Sex suchst.
Die Geschlechterverteilung bei Mysugardaddy liegt ca. bei 80% Frauen und 20% Männer.
Auch Transsexuelle/Transgender dürfen sich auf Mysugardaddy anmelden.
Es gibt eine Plattform für Schwule, die www.Mygaysugardaddy.eu heißt.
Bei Mysugardaddy sind ca. 250.000 Mitglieder registriert.
Ja, auf Mysugardaddy gibt es einen persönlichen Support per Email, per Chat oder auch per Telefon.
Du kannst den Mysugardaddy Support anrufen.
Es gibt auf Mysugardaddy keine Wunschliste für Geschenke.
Du kannst Dich auf Mysugardaddy hinter Deinem Nickname verstecken.
Deine Daten werden auf Mysugardaddy verschlüsselt.
Jeder, der volljährig ist darf sich auf Mysugardaddy anmelden.
Mit den ID, Reality-Checks kannst Du die Echtheit Deines Profils überprüfen lassen und als Sugardaddy kannst Du mit dem Einkommens Check Deine Vermögens- bzw. Einkommensangaben verifizieren lassen.
Es gibt auf Mysugardaddy Verifizierungen wie den ID, Reality- und den Einkommens Check.
Es gibt ein Tutorial für die Bedienung von Mysugardaddy unter dem Menüpunkt „Tour“.
Der Unterschied ist, dass die Frau beim Escort/Prostitution ausschließlich sexuelle Dienste anbietet, wofür sie Geld erhält.
Sugardating ist keine Prostitution, da es nicht ausschließlich um Sex gegen Geld, sondern darum geht jemanden kennenzulernen und eine mittelfristige Beziehung zu führen.
Sugardating ist keine Prostitution.
Prostitution ist das Angebot von sexuellen Handlungen gegen Geld.
Sugardating ist Prostitution, wenn das Sugarbabe ausschließlich Sex anbietet und dafür bezahlt werden möchte.
Du darfst nicht gezielt Prostitution anbieten, da Du damit gegen die allgemeinen Nutzungsbedingungen verstößt.
Beim Rinsing werden private Fotos oder Videos gegen Geschenke oder Geld verschickt.
Wer Rinsing als Kontaktwunsch wählt, möchte Geschenke einer eigens erstellten Wunschliste von anderen Usern mit einer Gegenleistung erhalten.
Rinsing gibt es auch für Männer.
Es gibt kein deutsches Wort für Rinsing.
Rinsing muss nicht sexuell sein, das ist aber der meist zutreffendste Fall.
Das hängt ganz davon ab, was Dir ein Sugardaddy bieten möchte.
Risiken beim Rinsing sind, dass Deine Bilder, welche Du im Vertrauen verschickt hast, veröffentlicht werden.
Sugardating ist eine moderne Form des Datings, bei dem sich ein Sugardaddy und ein Sugarbabe treffen.
Sugardating ist eine neue Form des Datings und kommt aus den USA.
Das Sugardating ist ab dem 18. Lebensjahr erlaubt.
Das deutsche Wort für Sugardating ist „Zuckerdating" und deutet darauf hin, dass etwas Positives für beide Seiten dadurch entstehen kann.
Wie intensiv die Sugardating Beziehung ist kommt ganz auf die Vorstellungen des Sugardaddys und Sugarbabes an.
Wie oft man sich beim Sugardating sieht hängt von den Vorstellungen des Sugardaddies und Sugarbabes ab.
Eine Sugardaddy/Sugarbabe Beziehung ist eine Beziehung auf Zeit, bei der beide Partner voneinander profitieren möchten.
Die Sugardaddy/Sugarbabe Beziehung wir eher schwierig von der Gesellschaft akzeptiert, da sie durch die materielle Gegenleistung, die das Sugarbabe erhält mit Prostitution in Verbindung gebracht wird.
Ein Sugardaddy kann mehrere Sugarbabes haben, da eine Beziehung zu einem Sugardaddy nicht verbindlich ist.
Der Sugardaddy hat durch das Sugardating den Vorteil einer jungen hübschen Frau und das Sugarbabe erhält finanzielle Unterstützung.
Das Sugarbabe muss nichts Bestimmtes machen und es gibt hierbei keine festen Regeln.
Sugardating ist dadurch charakterisiert, dass es eine unverbindliche und unkomplizierte Art des Datings ist, von der beide Partner profitieren.
Beide Partner gewinnen durch das Sugardating, indem sie sich auf den jeweils anderen einlassen und über ihre Erwartungen reden.
Beim ersten Date kann es sein, dass Sex erwartet wird.
Dont´s beim ersten Date sind, dass der Sugardaddy nur Sex erwartet und das Sugarbabe sich nur für das Geld interessiert und Do´s sind zum Beispiel Unterhaltungen über die Person oder den Lebensstil des anderen.
Den Ort des ersten Dates können Sugardaddy und Sugarbabe gemeinsam bestimmen. Vorzugsweise trifft man sich an einem öffentlichen Ort wie einem Cafe oder einem Restaurant.
Du kannst Deinen Sugardaddy beim ersten Date beeindrucken, indem Du Dich sehr sexy für das Date kleidest und eine positive Einstellung hast.
Du kannst Dein Sugarbabe beim ersten Date vor allem mit teuren Dingen wie Autos oder Kleidung beeindrucken.
Tipps für das erste Date sind, dass man ein gutes Outfit wählt, nicht über negative Dinge redet und sich höflich und nett benimmt..
Das Sugarbabe sollte sich beim ersten Date von ihrer besten Seite zeigen und daher gut und sexy gekleidet sein.
Der Sugardaddy sollte alle Dates, also auch das erste Date bezahlen.
Es kann durchaus sein, dass der Sugardaddy Sex beim ersten Date erwartet.
Ob Du direkt beim ersten Daten Geld oder Geschenke von Deinem Sugardaddy bekommst, hängt von ihm ab. Auf alle Fälle kannst Du erwarten, dass er Dich einlädt, wenn ihr zusammen essen geht..
Vorzugsweise trifft man sich an einem öffentlichen Ort wie einem Cafe oder einem Restaurant. Du kannst Dich beim ersten Date aber auch in Deiner privaten Wohnung treffen, wenn Du den Sugardaddy bereits kennst.
Man muss keinen Vertrag zwischen Sugardaddy und Sugarbabe aufsetzen.
Es gibt keine Vorlagen für einen Sugardaddy – Vertrag.
In einen Sugardaddy – Vertrag sollten Bedingungen, unter denen man sich trifft, eventuell materielle Gegenleistungen enthalten sein.
Ja mehrmals im Jahr gibt es spezielle Sugarbabe – Sugardaddy Parties, bei denen man sich gegenseitig kennenlernen kann
Die Tickets haben beispielsweise auf der letzten Party in London zwischen $100-$150 gekostet.
Mysugardaddy hat bisher eine Sugardaddy-Party veranstaltet.